Technik

TRIM-Befehl kann im XenServer zu Datenverlust führen

TRIM-Befehl kann im XenServer zu Datenverlust führen

Beim aktuellen Citrix XenServer 6.5 wurde von Citrix ein Fehler in der Funktion TRIM für LUNs größer als 2 TB gemeldet. Diese Funktion findet sich im XenCenter 6.5, im Reiter Storage, unter dem Namen "Reclaim Freed Space" und gibt bisher belegte Blöcke auf dem SR wieder frei,...
Mehr...

XenServer – XAPI startet nicht

Probleme mit der XAPI

Wenn beim Citrix XenServer die Meldung "XAPI service fails to start" kommt, bedeutet das oft Ärger. Startet bei einem Citrix XenServer die XAPI nicht, kann das unterschiedlich Ursachen haben. Wichtig zu wissen ist dabei, dass eine gestoppte XAPI die Lauffähigkeit der aktiven VMs nicht beeinträchtigt. Es ist auf den ersten Blick sicher erschreckend, dass der...
Mehr...

HP Universal Printer Driver: Pop-ups deaktivieren

HP Universal Printer Driver: Nervige Pop-ups

Der HP Universal Printer Driver bringt bei seiner Standardinstallation "kleine" Pop-ups mit, die bei jedem Druckjob erscheinen sowie Informationen zum Tonerstand u.ä. liefern. HP nennt das "Status Notification Pop-ups" (SNP), auf deutsch etwas sperrig "Druckerstatusbenachrichtigung ". Diese Funktion ist besonders auf Terminalservern oder XenApp-Servern ziemlich nervig und führt schnell zu Userbeschwerden. Man...
Mehr...

Windows Server 2003 Extended Support endet 2015

Windows Server 2003 Extended Support endet 2015

Ähnlich wie im April diesen Jahres für Windows XP endet am 14.07.2015 auch der Extended Support von Microsoft für den Windows Server 2003 und den Small Business Server 2003. Das Ende des Windows Server 2003 Extended Support bedeutet vor allem eine Einstellung weiterer Sicherheits-Hotfixes für die Systeme. Damit sind auch die...
Mehr...

XenServer – VDI is not available

VDI is not available

Ein immer wieder auftretendes und nerviges Problem auf XenServern ist die Meldung "Error: Starting VM - The VDI is not available", wenn man versucht eine VM zu starten und der Start nach kurzer Zeit fehlschlägt. Meist tritt dieses Problem auf, wenn es vorher Probleme mit der Konsolidierung von Snapshots gab oder eine VM...
Mehr...

XenServer – VM kann per force shutdown nicht beendet werden

XenServer - VM per domain kill beenden

Wenn auf einem XenServer mal eine VM total hängt und ein Shutdown über das XenCenter auch nicht hilft, hilft oft nur ein domain kill der entsprechenden VM: Auflisten der noch laufenden Tasks: # xe task-list Den entsprechenden Tast abbrechen: # xe task-cancel force=true uuid=UUID des Tasks Häufig reicht dies bereits aus und...
Mehr...

XenServer – Zusätzliches local storage im Pool anlegen

XenServer - Zusätzliches local storage im Pool anlegen

Wenn man beim XenServer zusätzliche Platten einbaut und aus diesen ein neues Storage Repository bauen möchte, ist der schnellste Weg das XenCenter. Hängen die Platten an einem unterstützten Raid-Controller, kann das neue Raid-Volume einfach per New SR, HBA usw eingebunden werden. Dieser schöne Weg hat in einem Pool nur leider...
Mehr...

Microsoft OEM-Lizenzierung

Die korrekte Nutzung von Microsoft OEM-Lizenzen ist häufig unklar. Hier haben wir einige Fakten gesammelt: Grundlegend gilt: Volumen- und OEM-Lizenzen verfügen über identische Produkt-Leistungsmerkmale, Virtualisierungsrechte mit lizenzformübergreifender VM-Portabilität und Downgraderechte. Die dazugehörigen Zugriffslizenzen (CALs) gelten ebenfalls lizenzformübergreifend. Korrekt ist also:
  • Auch eine Windows Server OEM Lizenz hat ein uneingeschränktes Downgraderecht auf jede beliebige Vorgängerversion.
  • Um das Downgrade auszuführen, muss der Endkunde...
Mehr...