16. März 2022 
Marc Wilhelmi 

BSI warnt vor der Verwen­dung von Kaspersky-Antivirensoftware

Die derzei­tige Situa­tion in der Ukraine wirkt sich eindeutig auf den IT-Sektor aus. Der Krieg wird bereits zuneh­mend online geführt. Das Bundesamt für Sicher­heit in der Infor­ma­ti­ons­technik (BSI) geht davon aus, dass die Anti­vi­ren­pro­dukte des Herstel­lers Kaspersky miss­braucht werden können.

Diese system­nahen Produkte haben natur­gemäß umfang­reiche Rechte auf den Rech­nern der Nutzer. Der russi­sche Soft­ware­her­steller selbst kann absicht­lich oder unab­sicht­lich als Werk­zeug für Angriffe oder zum Ausspio­nieren seiner Kunden einge­setzt werden, so das BSI in seiner Pressemitteilung.

Anti­viren-Soft­ware und damit verbun­dene Echt­zeit-Cloud-Dienste verfügen über weit­rei­chende Verwal­tungs­rechte auf Systemen. Ebenso müssen sie eine verschlüs­selte und unge­prüfte Verbin­dung zu den Servern des Herstel­lers unter­halten, um Aktua­li­sie­rungen durch­zu­führen. Ohne abso­lutes Vertrauen in die Zuver­läs­sig­keit und den Schutz der Nutzer ist der Einsatz einer solchen Soft­ware nicht denkbar. Da die Zuver­läs­sig­keit des regie­rungs­nahen Herstel­lers zwei­fel­haft ist, muss ein mögli­ches Risiko auf jeden Fall ausge­schlossen werden.

Solche Cyber­an­griffe über Anti­viren-Soft­ware können alle Nutzer von Anti­viren-Soft­ware betreffen. Unter­nehmen und Behörden mit beson­deren Sicher­heits­in­ter­essen sowie Betreiber kriti­scher Infra­struk­turen sind beson­ders gefährdet.

 

Einstiegs­punkt für Bedro­hungen: die Antiviren-Software

Jetzt auf Nummer sicher gehen – aber umsichtig handeln 

Vorei­liges Handeln kann jedoch nach­teilig sein: Der Austausch wich­tiger Teile der Sicher­heits­in­fra­struktur, wie z. B. der Anti­viren-Soft­ware, erfor­dert eine sorg­fäl­tige Planung und Ausfüh­rung. Die einfache Deak­ti­vie­rung der Anti­vi­ren­lö­sung kann anderen Bedro­hungen Tür und Tor öffnen. Wir helfen Ihnen bei der Bereit­stel­lung einer Alter­na­tive für Ihr Unter­nehmen, die das gleiche Maß an Schutz und höheren Komfort biete.

Infor­mieren Sie sich über unsere Managed Anti­vi­rus­lö­sung auf Basis von Bitde­fender und steigen Sie jetzt um. Gern infor­mieren wir Sie auch über unsere umfas­senden Managed Secu­rity Lösungen.