Managed ITSM-Lösung

IT-Service-Management (ITSM) wird häufig definiert als „die Gesamtheit von Maßnahmen und Methoden, die nötig sind, um die bestmögliche Unterstützung von Geschäftsprozessen durch die IT-Organisation zu erreichen“. Was sich hier etwas gestelzt nach Konzern-IT anhört, hat durchaus Berechtigung für den Mittelstand. Denn ITSM will nichts anderes als den Wandel von der Informationstechnik zur Kunden- & Serviceorientierung.

Klassische Fragestellungen des ITSM sind auch für Mittelständler relevant:

  • Was haben wir für Systeme?
  • Wo stehen diese und welcher Mitarbeiter nutzt diese?
  • Welche Software läuft auf ihnen?
  • Welche lassen sich auf Windows 11 migrieren?
  • Wie viele Laptops haben wir eigentlich?
  • Welche Geräte sorgen für Probleme?
  • Wie wickeln wir Störungen effektiv ab?
  • Womit erstellen wir Reports?
  • Und wo kommen die Daten her?

Hauseigene Lösung für Managed ITSM

Als integrate-it haben wir eine eigene Lösung auf Basis von verschiedenen kommerziellen und freien Tools entwickelt, deren Integration der Komponenten wir jahrelang erprobt haben. Diese Managed ITSM-Lösung erlaubt es unseren Kunden von ITSM zu profitieren, ohne sich den Overhead und die Komplexität ins Haus zu holen. 

Am Anfang unserer Zusammenarbeit im Bereich IT-Support besprechen wir Ihre Anforderungen und passen die Lösung an Ihre Gegebenheiten an. Sie nutzen bereits eigene Tools? Dann überlegen wir, wie diese migriert werden können. Die Lizenzen für unsere Lösung sind bereits in unseren Servicesätzen integriert, sodass keine weiteren Kosten auf Sie zukommen. Wie bei einer Managed Lösung üblich übernehmen wir auch den Betrieb für Sie.

Funktionsumfang der ITSM-Lösung

Das Asset & Inventory Management (Anlagen- und Bestandsverwaltung) ist die Grundlage für fundierte Entscheidungen über die Ausrichtung Ihrer IT.  Dazu erfassen wir sämtliche Systeme Ihrer Infrastruktur in einer zentralen Datenbank (CMDB: Configuration Management Data Base) und können diese Ressourcen über ihren gesamten Lifecycle hinweg verwalten. Damit erhalten Sie wichtige Daten für Ihr Finanzcontrolling in Form des Anlagevermögens und dessen Abschreibungen.

Zudem verbessert eine sorgfältige Bestandsverwaltung auch die Sicherheit der Infrastruktur, indem sie Schwachstellen vermeidet, die durch veraltete oder ungeschützte Systeme verursacht werden. Aber auch organisatorische Daten wie Standort, Zuordnung zu Abteilungen und Mitarbeitern verwaltet unsere Lösung. 

Unser Monitoring sorgt proaktiv für die Überwachung aller Systeme, und zwar meist, bevor Probleme entstehen, sodass Ihre Organisation ungehindert produktiv bleiben kann. Bei dennoch auftretenden Vorfällen und Problemen greift unser Helpdesk, der über unser Ticketsystem informiert wird und die Incidents nach Dringlichkeit unseren Experten zuweist und von ihnen lösen lässt. Über die Servicequalität und den Status Ihrer IT informiert Sie unser automatisches Reporting.

Die Integration der genannten Funktionen bringt große Synergiepotentiale: Die verwalteten Assets und Konfigurationen können im Kontext der Tickets gesehen werden. So werden bspw. wiederholte und häufige Störungen pro Gerät aufgedeckt außerdem kann der Helpdesk schneller und besser reagieren, wenn die Historie der Probleme und Lösungen pro System bekannt ist.

Vorteile unserer ITSM-Lösung

Unsere Lösung verbindet IT-Tools und Prozesswissen – so schaffen wir Ordnung und einen klaren Überblick über den Status quo. Profitieren Sie von definierten Service-Prozessen ohne Verantwortungsdiffusion. Unsere Analyse bei Problemhäufungen erlaubt Ihnen eine kontinuierliche Verbesserung der Infrastruktur. Das Monitoring von Security-Incidents wie bspw. einen Ransomware Befall schafft auch ein Plus an Sicherheit. Sie wissen auch nach Jahren, welche Lizenzen wo installiert wurden und sind so vor Kontrollen der Hersteller gewappnet. Alles in allem führt die ITSM-Lösung zu einer deutlich verbesserten Servicequalität, die Ihre Organisation effektiver arbeiten lässt.