Unser Leit­bild

inte­grate-it hat sich zum Ziel gesetzt, die Anfor­de­rungen an ein System­haus sinn­voll mit den großen Heraus­for­de­rungen unserer Zeit zu verbinden. Wir sind tech­ni­scher Partner zahl­rei­cher Unter­nehmen, die sich für Gesell­schaft und Klima, Soziales und Nach­hal­tig­keit enga­gieren – auch wir selbst stehen für solche Werte und eine Haltung, die uns nicht nur wirt­schaft­lich nach vorne bringt.

„Wir defi­nieren unter­neh­me­ri­schen Erfolg darüber, wie man ihn für die Gemein­schaft einsetzt.“
Marc Wilhelmi, Geschäftsführer

Nach 20 Jahren inte­grate-it sind wir sicherer denn je, dass betriebs­wirt­schaft­liche Opti­mie­rung keinen Selbst­zweck hat. Im Gegen­teil müssen Unter­nehmen über den Eigen­nutz hinaus Verant­wor­tung über­nehmen, um Lebens- und Arbeits­welten zu verbes­sern. Sie dienen als Vorbild und leisten ihren Beitrag dazu, die gesell­schaft­liche Schere geschlossen zu halten. Denn eine starke Gemein­schaft ist der größte Gewinn. Für uns. Für Auftrag­geber. Für den Rest der Welt.

Wir über­nehmen Verant­wor­tung. Für Infra­struk­turen auf der Höhe der Zeit, die nicht nur tech­nisch funk­tio­nieren, sondern sich auch reibungslos inte­grieren lassen. Verant­wor­tung für die Heraus­for­de­rungen unserer Kunden. Für die Work-Life-Balance in unserem Team und den Umgang mit Ressourcen im Unter­nehmen. Natür­lich auch für gesell­schaft­liche Themen, die wir „vor der Haustür“ angehen können. Durch dieses inte­grierte Handeln sorgen wir dafür, dass Nach­hal­tig­keit keine Phrase bleibt.

 

Verant­wor­tung übernehmen

Wir gestalten sicht­bare Nachhaltigkeit.

Zusam­men­halt zeigen

Wir fördern gemein­same Weiterentwicklung.

Je stärker wir als Gemein­schaft sind, desto besser sind die Möglich­keiten für den Einzelnen. Daher orien­tieren wir uns an ambi­tio­nierten betriebs­wirt­schaft­li­chen Kenn­zahlen und bauen die Struk­turen für gezieltes Wachstum konse­quent aus. Im Manage­ment verstehen wir unsere Aufgabe darin, Kunden und Kollegen, Partner und Projekte im gege­benen Rahmen so zu unter­stützen, dass neben unter­neh­me­ri­schen auch persön­liche Ziele besser erreicht werden können. Darüber hinaus enga­gieren wir uns sozial, für Umwelt und Gesellschaft.

„Wir gestalten Infrastrukturen,die Zusam­men­ar­beit und Zusam­men­leben zeit­gemäß machen.“
Joachim Hohl, Geschäftsführer

Um indi­vi­du­elle Fähig­keiten best­mög­lich zu unter­stützen und attrak­tive Arbeits­be­din­gungen zu bieten, müssen die starren Stru­kuren der Arbeits­welt zuneh­mend aufge­löst werden. Die inhalt­liche, räum­liche und zeit­liche Indi­vi­dua­li­sie­rung führt zu Heraus­for­de­rungen weit über die tech­ni­sche Kompo­nente hinaus. Wir selbst leben diese neue Arbeits­welt, was uns zum geeig­neten Partner für Unter­nehmen macht, die verläss­liche Struk­turen mit wach­sender Flexi­bi­lität vereinen möchten.

Als System­haus sind wir tech­no­lo­gisch betrachtet nicht einzig­artig. Tech­no­lo­gi­sche Kompe­tenz ist jedoch nur Mittel zum Zweck und Voraus­set­zung für saubere Arbeit. Der Mehr­wert unserer Arbeit und ein wenig „unfairer Vorteil“ liegen viel­mehr in der von Auftrag­ge­bern oft bestä­tigten Lösungs­ori­en­tie­rung mit Weit­blick über das klas­si­sche Support­denken hinaus. So werden Kunden im Bereich IT weit­rei­chend entlastet, damit sie sich noch stärker auf ihr Kern­ge­schäft konzen­trieren können. Davon profi­tieren auch wir.

Mit Weit­blick agieren

Wir schaffen spür­bare Entlastung.

Denken über den Tellerrand

Wir leisten aktive Beratung.

Wir planen und reali­sieren reibungs­lose Abläufe von Busi­ness­pro­zessen in klas­si­schen und inno­va­tiven Arbeits­um­ge­bungen. Unsere Lösungen werden im Alltag ange­nommen, weil sie über den tech­no­lo­gi­schen Aspekt hinaus die Unter­neh­mens­kultur berück­sich­tigen und dadurch Abläufe optimal unter­stützen. So schaffen wir auf allen Ebenen Vertrauen, um Kunden, Mitar­beiter und Partner lang­fristig zu binden – und gelten als gefragter, aktiv bera­tender Ansprech­partner für IT-Themen auf Augenhöhe.