Microsoft erhöht CAL-Preise zum 1. August 2015

Microsoft Preiserhöhung zum 01. August

Zum 01. August 2015 dreht Microsoft wieder einmal an der Preisschraube. Dieses Mal trifft es die die User Client Access Licenses (User CAL), die für den Zugriff der User auf verschiedene Server-Produkte benötigt werden.

Die Preise werden um 13% steigen und die Erhöhung betrifft sowohl die Volumen-Lizenzen als auch die OEM-/Systembuilder-Lizenzen.

Betroffen von der Microsoft Preiserhöhung sind u.a. folgende User CALs:

  • Windows Server CAL
  • RDS CAL (Remote Desktop / Terminalservices)
  • Exchange Server Standard & Enterprise CALs
  • Lync Server Standard, Enterprise, & Plus CALs
  • Project Server CAL
  • System Center Configuration Manager
  • System Center Endpoint Protection
  • System Center Client Management Suite
  • SharePoint Standard & Enterprise CAL

Wenn Sie absehbar zusätzlich CALs benötigen oder einen Wechsel auf aktuelle Versionen planen, sprechen Sie uns schnell an, dann können Sie noch von den alten Preisen profitieren.