Windows Server 2003 Extended Support endet 2015

Windows Server 2003 Extended Support endet 2015

Ähnlich wie im April diesen Jahres für Windows XP endet am 14.07.2015 auch der Extended Support von Microsoft für den Windows Server 2003 und den Small Business Server 2003.
Das Ende des Windows Server 2003 Extended Support bedeutet vor allem eine Einstellung weiterer Sicherheits-Hotfixes für die Systeme.

Damit sind auch die Windows Server 2003 ab diesem Zeitpunkt verwundbar, wenn weitere Sicherheitslücken gefunden werden, für diese aber keine Hotfixes oder Patches mehr bereitgestellt werden. Sie bieten somit bei einer externen Erreichbarkeit einen idealen Einfallspunkt für Angreifer.

Und da sich Server noch weniger schnell auf ein neues System umstellen lassen, drängt die Zeit langsam eine entsprechende Migration zu planen und anzugehen.

Zudem bietet sich die Gelegenheit an, neue und sinnvolle Funktionalitäten des Server 2012 R2 zu nuetzen.

Virtualisierung

Die neue Generation des Hyper-V hat sowohl in Sachen Performance und Skalierung einen großen Schritt nach vorne gemacht als auch beim Funktionsumfang noch einmal deutlich zugelegt. Hier sind einige Beispiele:

  • Hyper-V Replikas ermöglichen cold-standby Kopien von VMs auf einem anderen Host
  • Generation 2 VMs (UEFI-Boot, paravirtualiserte Geräte)
  • Dynamisches NIC-Bonding
  • Shared VHDX für den betrieb von Guest-Clustern
  • RDP wird innerhalb des VM Connect genutzt
  • Storage Dedup für VHDs

DHCP

Eine Failover-Funktionalität für den DHCP-Server ist integriert und stellt diesen wichtigen Dienst jetzt hochverfügbar zur Verfügung.

Backup

Microsoft unterstützt jetzt auch snapshot-basierte Backups von Domänencontrollern. Dies vereinfacht den  Betrieb in virtualisierten Umgebungen beträchtlich.

 Storage Spaces

Die verbessereten Stroage Spaces erkenne jetzt SSDs und können einfache Tiering-Funktionen abbilden. Häufig verwendete Blöcke werden so auf die schnelllen SSDs verschoben, wenig genutzte Blöcke verbleiben auf weniger performanten Platten.

Hier helfen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat, sprechen Sie uns einfach an.

Als erste Information haben wir noch einen kleinen Leitfaden von Microsoft.

WS2003 EOS – Customer Ready Datasheet German-