X1 Storefront – Citrix veröffentlicht TechPreview

Citrix hat vor einigen Tagen die TechPreview für den X1 Storefront Receiver for Web veröffentlicht. Damit läutet Citrix eine neue Generation von User Experience ein und läßt uns einen ersten Blick auf die neue Plattform werfen.

Als erstes freuen wir uns natürlich besonders darüber, dass uns das Citrix Marketing endlich wieder mit einem neuen Produktnamen, X1 Storefront, beglückt hat. Und es gibt auch eine hübsche Erklärung für X1: (eXperience 1st). Ob die Macher des BMW X1 das wohl auch gewusst haben?

Aber zum X1 Storefront selber: Handling und Optik sollen auch in den kommenden nativem Receiver Versionen für Windows, MacOS, Linux, iOS, Android, Windows Phone und Chrome OS mit der jetzt erschienen TechPreview übereinstimmen. Die TechPreview beinhaltet im Moment nur den Receiver for Web.

Der X1 Storefront  ist aus der alten Idee eines Unternehmens App-Stores entstanden, in dem Desktop, published Applications und mobile Apps zusammen bereitgestellt werden und der über alle Plattformen eine einheitliche Oberfläche bietet. Das ganze lief damals unter dem Dazzle und war letztlich wenig erfolgreich, auch weil jede Änderung seitens Citrix zu einer Änderung der Oberfläche für die Nutzer führte und so für die IT immer die Abwägung im Raum stand, neue Features einführen zu wollen und damit aber die Oberfläche zu ändern oder den Usern eine konstante Oberfläche zu bieten und dabei auf neue Features zu verzichten.

Ein neuer Ansatz im X1 Storefront

X1 Storefront

Beim X1 Storefront ist der Ansatz ein anderer, denn die Oberfläche, das UI, liegt auf dem eigenen Storefront-Server. Dort kann man es anpassen und modifizieren. Und Updates, Bugfixes oder neue Features verändern das UI nicht, denn sie betreffen nur den darunter liegenden Kern. So kann man dem Nutzer eine konstante, einheitliche Oberfläche bieten, die sich auch noch hochgradig an die eigenen Unternehmensbedürfnisse anpassen lässt.

Erste Blicke, die wir nach einem Setup auf das X1 Storefront werfen konnten, waren sehr vielversprechend und wenn wir weitere Tests mit dem X1 Strorefront gemacht haben, werden wir hier mehr dazu berichten